Neue Unternehmen kurz vorgestellt

Neue Unternehmen kurz vorgestellt

Für die einen ist der Ausführungsplan gleichbedeutend mit dem Beginn eines Projekts, für die anderen bildet er den Abschluss eines oft jahrelangen Prozesses. Dazwischen bleibt häufig eine kommunikative Lücke, die wir nun schließen können: in der Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen von Kofler Energies und weiteren Planungs- und Energiedienstleistungsunternehmen, die nun der Elevion Gruppe angehören.

Beitrag teilen:

Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Es ist kein Geheimnis: Wenn es an die Umsetzung vorgelegter Ausführungspläne durch das beauftragte TGA-Unternehmen geht, tauchen nicht selten größere Fragen auf. Wesentlich effektiver und schneller könnte man Projekte zur Zufriedenheit der Kunden umsetzen, wenn planende und ausführende Unternehmen sich bereits während der Planung fachlich noch besser austauschen könnten – und man durch das Planungsunternehmen für eine Teilnahme an weiteren Ausschreibungen empfohlen würde. Diese Ziele setzt die Elevion Gruppe um. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Energiedienstleistungs- und Planungsunternehmen, die 2020 der Gruppe
beigetreten sind, lassen sich Projekte mit einem ganzheitlichen Ansatz realisieren.

Besser als jede Kollisions-Software ist der Austausch der Fachingenieure, die gemeinsam an einem Projekt arbeiten.
»Wir freuen uns auf den vermehrten Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der Gruppe.
Jo Müller, Bereichsleiter Kofler Energies Ingenieurgesellschaft, Berlin

Strukturen, die ineinandergreifen

Den gesamten Bereich der Planung realisiert die Kofler Energies Ingenieurgesellschaft. Mit der Konzeption und Umsetzung von ganzheitlichen Energiedienstleistungen inklusive Contracting beschäftigen sich die Kolleginnen und Kollegen von Kofler Energies Energieeffizienz. Der Hauptsitz beider Unternehmen befindet sich in Berlin. Die Kofler Energies Gesellschaften sind zudem in regionaler Nähe zu bestehenden Kunden und deren branchenspezifischer Aufgabenstellung in München, Aalen, Heidelberg, Halle (Saale), Frankfurt, Braunschweig, Hamburg und Kiel vertreten. In Gütersloh wiederum ist ein weiteres neues Familienmitglied aus dem Bereich der Energielösungen in Deutschland ansässig: das Ingenieurbüro GWE Wärme- und Energietechnik. Hinzu kommen Tochtergesellschaften in Österreich und Italien. Insgesamt verstärken nun rund 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Planung und Energieeffizienzlösungen die Kompetenzen der Elevion Gruppe.

Optimierter Planungsprozess

„Wir realisieren alle Leistungsphasen der Planung nach HOAI“, erklärt Jo Müller, Bereichsleiter der Kofler Energies Ingenieurgesellschaft in Berlin. „Auf Kundenwunsch werden auch Stufenbeauftragungen übernommen.“ Tätig sind die Planungsbüros der Kofler Energies Ingenieurgesellschaft ebenso für Auftraggeber der öffentlichen Hand wie auch für Bauherren aus der Industrie oder deren beauftragten Architekturbüros. Verantwortlich für die jeweilige Auftragsabwicklung ist die Projektleitung, die je nach Größe des Projektes in eine separate kaufmännische und fachliche Leitung aufgeteilt wird. Die Planung übernehmen Fachingenieure der verschiedenen Gewerke, die im Team zusammenarbeiten. Zuständig für die Qualitätsprüfung der Ergebnisse ist der jeweilige Bereichsleiter.

LEISTUNGSPHASEN NACH HOAI

  • Phase 1: Grundlagenermittlung
  • Phase 2: Vorplanung
  • Phase 3: Entwurfsplanung
  • Phase 4: Genehmigungsplanung
  • Phase 5: Ausführungsplanung
  • Phase 6: Vorbereitung der Vergabe
  • Phase 7: Mitwirkung bei der Vergabe
  • Phase 8: Objektüberwachung
  • Phase 9: Objektbetreuung und Dokumentation

Energieeffizienz im Fokus

Bereits am Anfang eines möglichen Projektes sind die Spezialisten von Kofler Energies Energieeffizienz gefragt. „Ganzheitliche Konzepte zu CO2-Einsparungen sind in der Indus­­trie ebenso wie in der Immobilienwirtschaft von großer Bedeutung“, erklärt Daniel Rehm, Leiter der Division Energy Solutions bei Elevion. „Wichtig ist uns hervorzuheben, dass wir komplett technologie- und herstellerneutral arbeiten“, ergänzt Wilfried Werner, Geschäftsführer von Kofler Energies Energieeffizienz. „Die optimale Lösung für die Aufgabenstellung des Kunden ist immer die einzige Prämisse.“ Damit geeignete Konzepte entwickelt werden können, beginnt ein Projekt idealerweise mit der vorherigen Erfassung der tatsächlichen Energieflüsse beim Kunden. Auf Wunsch bietet Kofler Energies Energieeffizienz auch ein „Gesamt­paket“, bestehend aus Medienversorgung samt Finanzierung und Betrieb der Anlagen.

Vernetzung erschließt Potenzial​

„Unser Ziel ist es, langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen und möglichst weit vorne in der Projektentstehung mitzuwirken. Denn wer am Konzept mitgearbeitet hat und die Planung realisiert, besitzt einen zeitlichen, inhaltlichen und einen Vertrauensvorsprung“, erklärt Daniel Rehm. Mit einer vernetzten Zusammenarbeit zwischen Konzept, Planung und Ausführung möchte man die bekannten Schnittstellen bei der Projektumsetzung optimieren und im Prozess effektiver werden. „Die Kompetenzen in der Elevion Gruppe ergänzen sich perfekt. Gemeinsam sind wir in der Lage, ein Projekt von der ersten Idee an bis zum wirtschaftlichen Betrieb zu betreuen“, so Daniel Rehm. Der gegenseitige Austausch und Einblick in die jeweiligen Arbeitsprozesse und Leistungen der anderen Unternehmen in der Gruppe fördert die Zusammenarbeit und das Ziel, künftig gemeinsam Projekte zu realisieren. „Wir freuen uns auf den vermehrten Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der TGA- und Automationsunternehmen der Gruppe“, ergänzt Ben Reinicke, Geschäftsführer bei den Kofler Energies Ingenieuren.
»Unser Ziel ist es, langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen und möglichst weit vorne in der Projektentstehung mitzuwirken.«
Daniel Rehm, Leiter Elevion Energy Solutions
Betreuung auch nach der Fertigstellung: Ingenieure von Kofler Energies Energieeffizienz beobachten die Funktionsprozesse verschiedener Anlagen.

In Österreich und Italien vertreten

Die Elevion Gruppe ist nun auch in zwei europäischen Nachbarländern mit Planungs- und Energiedienstleistungen auf den jeweiligen Märkten präsent: In Österreich ist die Gruppe nun am Standort Absam bei Innsbruck durch das Ingenieurbüro Moser & Partner sowie durch das Consulting-Unternehmen SYNECOTEC vertreten. Auf die Anforderungen des italienischen Marktes ausgerichtet ist die neu gegründete Gesellschaft inewa mit Sitz in Bozen, deren Kernkompetenzen Lösungen für erneuerbare Energien sowie Energieeffizienz darstellen.

Weitere Informationen zu den Themen , , finden Sie auf unserer Website:

Weitere Artikel

Scroll to Top